Auf Künstlicher Intelligenz basierend kann ein digitaler Mitarbeiterassistent Prozesse im Unternehmen dramatisch vereinfachen. Doch was genau steckt eigentlich hinter dem System, worin liegen die Vorteile und warum sehen wir so viel Potenzial darin?

Unter einem digitalen Mitarbeiterassistenten verstehen wir ein KI-basiertes System in Form eines Chatbots oder Sprachassistenten, das automatisiert bestimmte Informationen ausliefern oder Prozesse anstoßen kann. Dadurch können viele Abläufe im Unternehmen stark vereinfacht und beschleunigt werden.

Einsatzfeld #1 – Die Bereitstellung von Informationen

Ein recht einfaches Szenario ist zum Beispiel das Bereitstellen von Kontaktinformationen:

Mitarbeiter: “Nenne mir die Kontaktdaten zu Herrn Müller, Abteilung PHC.”
Assistent: “Sehr gerne! Herr Max Müller ist unter der Telefonnummer 82 73, der Mobilnummer +49 1 23 324 42 42 oder der Mailadresse max.mueller@mustermann-ag.de zu erreichen.”

In diesem Fall greift der Mitarbeiterassistent auf eine Datenbank mit den Kontaktinformationen zu und sucht die gewünschten Informationen automatisiert heraus.

Einsatzfeld #2 – Das automatisierte Anstoßen von Prozessen

Der Mitarbeiterassistent ist vor allem deshalb so hilfreich, weil er über Schnittstellen mit weiteren Anwendungen verbunden werden und dadurch Prozesse anstoßen kann.

Mitarbeiter: “Erstelle einen Termin für morgen um 18 Uhr mit dem Namen “TKW-Meeting” und lade Max Müller und Sabine Schmidt dazu ein.”
Assistent: “Super! Ich hab den Termin erstellt und die weiteren Teilnehmer dazu eingeladen!”

Weitere mögliche Use-Cases, die innerhalb des Assistenten abgebildet werden können:

  • Reisekostenabrechnung
  • Time-Tracking
  • Mails versenden
  • Tasks oder Erinnerungen anlegen
  • Informationen in ein System eintragen
  • Informationen von einem System abfragen

Die Möglichkeiten sind grenzenlos

Was den Mitarbeiterassistenten von bytabo® so einzigartig macht, ist seine technologische Flexibilität. Wir bauen das System mit Webtechnologien und haben daher absolute Flexibilität in verschiedener Hinsicht.

  • Im Bezug auf die Oberfläche des Chats sind wir insofern völlig frei in der Umsetzung, dass wir jedes erdenkliche UI-Element, das auch im Web gut funktioniert, integrieren können. Wir haben also nicht einfach einen Chatbot, sondern können auch mit Slidern, Buttons, Formularen, Datenvisualisierungen und sogar einem integrierten Browserfenster arbeiten.
  • Darüber hinaus ist das System an keine spezifische Oberfläche gebunden. Wir können den Assistenten mit einem individuell entwickelten Frontend ausliefern, haben aber auch die Möglichkeit, ihn in bestehende Messenger wie z.B. Slack, Microsoft Teams oder Google Hangout Chats zu integrieren.
  • Die technologische Flexibilität ermöglicht es uns, das System an jede erdenkliche Schnittstelle anzubinden. Somit sind unzählige Automatisierungs-Use-Cases im Zusammenhang mit weiteren Anwendungen möglich.

Write A Comment